Meilensteine

Wegpunkte unserer Arbeit

Seit vier Jahrzehnten setzt Briese Maßstäbe in der Studio-Lichttechnik. Wir haben in diesem Bereich Meilensteine definiert. Neue Patente sind angemeldet, denn unser Erfindungsgeist ist ungebrochen. Hier die wichtigsten Stationen unserer Arbeit:

 

2019 - Zum 40. Firmenjubiläum erscheinen der Harvey Briese Focus 180 und 220.

2017 - Die focus Reflektoren werden modifiziert: ein neuer Reflektorstoff ermöglicht einen höheren Reflektionsgrad, er ist feuerfest und es gibt kein Verblassen oder Materialermüdung mehr.

2015 - Der Focus 180, 220 und 330 können nun mit 6KW HMI benutzt werden.

2008 - Ein neues Patent wird angemeldet: der Briese Facer, Focus 111, Focus 115 und Focus 130 erblicken das Licht der Welt und setzen neue Maßstäbe.

2007 - Der E-focus erlaubt zum ersten Mal die präzise und ferngesteuerte Fokussierung von Studiolicht direkt vom Kamerastandpunkt aus.

2006 - Erweiterung des HMI Systems auf 4KW; Adaptionen für Hensel, Profoto u.a. 2000 Eröffnung der Briese Studios und Briese Rent

1996 - Das gesamte Prinzip der patentierten focus-Systems setzt bis heute Standards in Bezug auf Lichtqualität, -ausbeute und -vielfalt.

1982 - Das Modulsystem mit faltbaren Reflektoren erobert den Markt: klein, leicht, kompakt.

1979 - Firmengründung von Briese Lichttechnik.

1977 - Die Briese Sonne in Kombination mit der Spacematic Lampe: 2x6000Ws bieten großartige neue Möglichkeiten der Lichtmodulation.

1975 - DIE Neuheit in der Welt der Fotografie: die runden Glasfaser-Parabol- Reflektoren SR-1100 und SR-2200 mit verschiebbarer Blitzröhre im Mittelpunkt.

1960er - Das HazyLight ist der erste eckige aus Glasfaser hergestellte Reflektor mit einer der Lichtquelle im Fokuspunkt.